Drachenfest Hevensen

Seit 1989: Drachenfest ist Familienfest

SPD Vorsitzender Torsten Henne blickt auf die 30-jährige Tradition des Hevenser Drachenfestes zurück

Im Jahr 1989 fand das erste Hevenser Drachenfest statt. „Es war eine dieser Schnapsideen, die wir damals hatten“, erinnert sich der damalige Schriftführer und heutige Vorsitzende der SPD Hevensen, Torsten Henne. Im Herbst 1989 sind die Hevenser Sozialdemokrat*innen mit einem Grill, Tische und Bänke und ein paar Kisten Kaltgetränke zum „Rischenau“ (Feldmark zwischen Hevensen und Gladebeck) hinausgezogen, um das erste Hevenser Drachenfest aufzuziehen. Damals kamen überwiegend die Einwohner*innen aus Hevensen und der nahen Umgebung zum „Drachensteigen“. Wohl eher, um nachzuschauen, was die „Roten Socken“ da draußen machen. Dass man 30 Jahre danach noch immer dieses inzwischen nicht mehr wegzudenkende Fest veranstaltet ist aller Ehren wert. Denn nicht alle Feste verliefen erfolgreich. Manchmal fehlte der Wind, in anderen Jahren gab es Regen. Auch die Zahl der Unterstützer*innen schwankte zwischen reichlich und sehr knapp.  Anfangs fand das Fest jedes Jahr an anderer Stelle statt. Denn man musste schauen, welches Feld um Hevensen bereits im Früherbst abgeerntet war. Seit 2004 hat das Fest mit dem Baseballplatz der Hevensen Pioneers seinen festen Standort.

Auch in der jüngeren Vergangenheit pilgerten über 1000 Menschen auf das Flugfeld hinter dem Dorfgemeinschaftshaus. Und auch zum 30. Drachenfest am 03. Oktober 2018 kamen wieder viele Gäste aus Nah und Fern. Vor allem die Anzahl der Kinder war riesig. Belohnt wurden die Mühen der Veranstalter mit gutem und dauerhaftem Wind im Karl Hartje Ballpark. Auch die 31. Auflage des beliebten Familienfestes findet am 03. Oktober statt. Es dreht sich wieder alles um bunte Drachen. Bei hoffentlich windigem Wetter können alle kleinen und großen Drachenfreunde bereits ab 11:00 Uhr ihre Flugkörper bis zu einer Höhe von 300 Metern steigen lassen.

Drachenfest ist Familienfest

Auf dem etwa 14.000 qm großen Gelände hinter dem Dorfgemeinschaftshaus können die Drachen in die Luft gehen. Dabei spielt es keine Rolle ob diese groß, klein, selbst gebastelt oder gekauft sind. Profis oder Anfänger. Erlaubt ist was fliegt. Aktionen für Kinder laden zu viel Spaß ein. Auch der  Verein „Aktiv für Hunde in Not“ ist wieder aktiv dabei und bietet neben einer Tombola leckere Crêpe zum Verzehr an. Der Reiterhof Korengel bietet wieder Ponyreiten für die Kleinen. Im DGH wird das Mini-Truck-Team Rosdorf eine schöne Ausstellung von Miniatur LKW und Maschinen aufbauen. Natürlich gibt es auch Brat- und Currywurst, sowie Pommes. Am frühen Nachmittag wartet wieder ein Kuchenbuffet mit vielen selbstgebackenen Kuchen auf die Besucher*innen. Aber vor allem soll der Tag viel Spaß und Freude bereiten. Es bleibt wie immer auf windiges und trockenes Wetter zu hoffen. Nur dann wird es ein perfekter Tag für die Kleinen und Großen Drachenfreund*innen.

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen